Hilfe bei der Einstufung meines scooters.

Diskutiere Hilfe bei der Einstufung meines scooters. im Rechtliche Fragen Forum im Bereich E-Scooter Forum; Hallo erstmal, ich habe direkt eine Frage zu einem Scooter. Ich habe ein Scooter und bin mir nicht sicher ob mein Neffe diesen fahren darf. Es...
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Hallo erstmal, ich habe direkt eine Frage zu einem Scooter.

Ich habe ein Scooter und bin mir nicht sicher ob mein Neffe diesen fahren darf.

Es handelt sich um ein Scooter laut coc Bescheinigung hat eine abe und fährt Max 20/km/h bei 500 w

Höre immer wieder unterschiedliche Aussagen dazu ob man eine Mofa-prüfbescheiniging brauch oder nicht.??

Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen ?

Wenn ich die Vorgaben mit der neuen eKFV vergleiche komme ich auch zum Entschluss das ich es ohne Mofa prüfbescheiniging fahren darf
 
F

Franklin

Well-known member
Dabei seit
3 Jul 2019
Beiträge
72
Hi,
um welches Modell handelt es sich denn? Coc interessiert nach der neuen Verordnung niemanden mehr. Entweder er hat eine ABE vom KBA und ist somit versicherungsfähig oder er ist illegal. Da hilft kein Führerschein weiter denn für die legalen benötigst du gar keinen. Frei ab 14 Jahren.
Gehört er nicht zu den mit Zulassung darfst du ihn nur auf Privatgelände verwenden! Also weg damit.
 
F

Franklin

Well-known member
Dabei seit
3 Jul 2019
Beiträge
72
Liste der zugelassenen Scooter:

Das passiert wenn man mit nicht zugelassenen erwischt wird:
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Dieser ist es 59BB152D-9750-4694-A024-7A9BF149B82E.jpeg
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Hat eine abe und alles aber ich weiß nicht ob er unter die eKFV füllt höre mal ja und mal nein das es ein leicht Mofa sei

Dachte aber immer das es von 6 km/h bis 20 km/h ein eKFV sei

Ich hab beim tüv sowie der Zulassungsstelle und der Führerscheinstelle gefragt und jede erzählt was anderes
 
F

Franklin

Well-known member
Dabei seit
3 Jul 2019
Beiträge
72
Das sieht mir mehr nach Mofa aus, geh mit den Papieren wenn möglich in eine Adac Geschäftsstelle und wenn die dir den Haftpflicht versichern ist’s ein Mofa mit allen Konsequenzen wie Helmpflicht etc
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Ok danke ??
 
R

Romiman

Well-known member
Dabei seit
18 Mai 2019
Beiträge
47
Mit 20km/h Vmax ist es ein "Leichtmofa", d.h. Führerschein und Versicherung wie bei einem "normalen" Mofa*, aber im Gegensatz zu diesem OHNE Helmpflicht!
Rein theoretisch erfüllt er ja auch die Bedingungen an einen eKFV-Roller (die zB einen Sitz nicht "verbietet"). Da würde ich auch mal mit den Papieren zu einem Versicherer gehen und den fragen, als was er diesen Roller versichern würde.
*also ein 25km/h schnelles
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Ja mein Neffe wollte denn fahren und ist 14 Jahre alt
Dachte das ich ihn als eKFV anmelden kann??

Gehe mal zu einer Versicherung später und frage nach.
Ist schon echt kompliziert weil der Roller alle Vorraussetzungen hat für ein eKFV? Ich weiß es nicht scheint ein Thema zu sein vorauf es keine Antwort gibt jedoch hebt die eKFV die alte Verordnung ja eigentlich auf oder doch nicht ?????
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Dazu hab ich erfahren das ich beim Otto Versand Roller Bauart gleich bekomme die ohne prüfbescheinigung gefahren werden dürfen. Es ist alles etwas kompliziert ??
 
R

Romiman

Well-known member
Dabei seit
18 Mai 2019
Beiträge
47
Stimmt. Hab ich ja noch gar nicht drüber nachgedacht. Die EKFV hebelt ja alle elektrischen Leichtmofas aus. Die gibt es ja schon lange. Z.B. den "MuZ Charly"
 
T

Tiger

Member
Dabei seit
8 Jul 2019
Beiträge
15
...
Rein theoretisch erfüllt er ja auch die Bedingungen an einen eKFV-Roller (die zB einen Sitz nicht "verbietet")
...
Interessant, aber stimmt das wirklich...?
- Fahrzeug ohne Sitz oder selbstbalancierendes Fahrzeug mit oder ohne Sitz,
und wird dann präzisiert:

- Ein Elektrokleinstfahrzeug ist selbstbalancierend, wenn es mit einer integrierten elektronischen Balance-, Antriebs-, Lenk- und Verzögerungstechnik ausgestattet ist, durch die es eigenständig in Balance gehalten wird.

Letzteres ist eine Aufzählung, ("und" nicht "oder") somit sollte ein Leichtmofa mit Sitz nicht unter eKFV fallen.
Dies wäre zumindest meine Auslegung der eKFV.

Gruß Andre
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Das ist wieder so ein Ding? Wenn man danach geht ist ja kein ekf mit zwei Rädern selbstbalancierend???
 
T

Tiger

Member
Dabei seit
8 Jul 2019
Beiträge
15
Segway® und hier ein Beispiel mit Sitz
... aber der ist auch nichts für den Radweg. ;)

Gruß André

PS. was sagt den die Versicherung...?
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Ich habe das hier gefunden in denn weiten der Gesetzgebung 4DF24211-683E-464C-AFB6-AF2B25E2DBA4.png5B2BA6D5-690F-4F4A-BFC9-6CE077AD1641.png3CEA3840-42CF-498D-B4A0-EC8960FC1F11.png
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Die Versicherung will es als ekf versichern
 
P

Pm84

Member
Threadstarter
Dabei seit
26 Jul 2019
Beiträge
11
Ich war mit der abe bei der Versicherung und die sagten das es als Elektro kleinst Fahrzeug angemeldet werden kann
 
T

Tiger

Member
Dabei seit
8 Jul 2019
Beiträge
15
Ich war mit der abe bei der Versicherung und die sagten das es als Elektro kleinst Fahrzeug angemeldet werden kann
Na ist doch Super!
Da im Fahrzeugschein Hersteller und FIN eingetragen wird bist Du ja diesbezüglich sicher...

Allerdings steht auf meinen Scheinen nichts von eKFV: (alles sehr verwirrend)
"Versicherungsschein für ein Kraftfahrzeug mit Versicherungsplakette und Produktinformationsblatt"
"Versicherungsbescheinigung nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) für - E-Scooter/Elektro-Tretroller mit Höchstgeschwindigkeit bis 20km/h"
Eventuell kann ja jemand hier sagen, ob mit der FZV das Fahrzeug im rechtlichen Sinne (bezüglich StVO/StVG/StVZO/FeV) ein eKFV ist, somit dessen Bedingungen unterliegt und demzufolge keine Mofaprüfbescheinigung benötigt wird. (darum geht es ja sicherlich...)


Gruß André
 
R

Romiman

Well-known member
Dabei seit
18 Mai 2019
Beiträge
47
Die selbstbalancierenden Roller sind die mit den Rädern nebeneinander, eben wie der (orig.) Segway.
Die eKFV sagt also, ob mit oder ohne Sitz ist egal.
Entscheidend ist hier aber das Papier des Herstellers dieses E-Rollers. Der hat ihn als Leichtmofa deklariert. Allerhöchstwahrscheinlich stammen Papier/Zulassung/Roller noch aus der Zeit vor der eKFV. Also wenn die Versicherung es (abweichend zu den Papieren) nicht macht, wird das wohl nichts. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Hersteller nachträglich eine Zulassung nach eKFV beantragt hat. Auch wenn das Fahrzeug alle technischen Voraussetzungen dazu erfüllt.
Also verkaufen und einen eKFV-Roller kaufen. Nur dann bist Du auf der 100%-sicheren Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hilfe bei der Einstufung meines scooters.

Hilfe bei der Einstufung meines scooters. - Ähnliche Themen

  • Welche Marke ist das? Bitte um Hilfe

    Welche Marke ist das? Bitte um Hilfe: Hallo Liebe Community Ich bin auf der Suche nach diesem Scooter siehe Foto kennt jemand das Logo bzw. die Marke? Bin für jeden Hinweis dankbar!
  • Neuer Scooter brauche mal Hilfe

    Neuer Scooter brauche mal Hilfe: Ich bin der Karl-Heinz 72 Jahre und wohne hier im Bergischen, Genau genommen in Wuppertal. Mein Gewicht beträgt ca 100 Kg. Da hier sehr große...
  • 😭Bitte Um !!HILFE!! Xiom m365 😭

    😭Bitte Um !!HILFE!! Xiom m365 😭: Sehr geehrte Damen und Herren Ich war heute Nachmittag beim Arzt. Ich stellte den Scooter vor der Tür mit Motorsperre. Alls ich wieder zurück...
  • funktioniert nicht mehr bitte um hilfe SoFlow SO6

    funktioniert nicht mehr bitte um hilfe SoFlow SO6: was heißt das E8000 ERR gerade mal 20 km gefahren App geht auch nicht
  • HILFE - rechtliche Beratung ?

    HILFE - rechtliche Beratung ?: Hallo, mein E-Scooter ist vor kurzem gestohlen worden. Nachdem ich den Diebstahl "dem Freund und Helfer" gemeldet habe (böser Fehler !!!) habe ich...
  • Ähnliche Themen

    • Welche Marke ist das? Bitte um Hilfe

      Welche Marke ist das? Bitte um Hilfe: Hallo Liebe Community Ich bin auf der Suche nach diesem Scooter siehe Foto kennt jemand das Logo bzw. die Marke? Bin für jeden Hinweis dankbar!
    • Neuer Scooter brauche mal Hilfe

      Neuer Scooter brauche mal Hilfe: Ich bin der Karl-Heinz 72 Jahre und wohne hier im Bergischen, Genau genommen in Wuppertal. Mein Gewicht beträgt ca 100 Kg. Da hier sehr große...
    • 😭Bitte Um !!HILFE!! Xiom m365 😭

      😭Bitte Um !!HILFE!! Xiom m365 😭: Sehr geehrte Damen und Herren Ich war heute Nachmittag beim Arzt. Ich stellte den Scooter vor der Tür mit Motorsperre. Alls ich wieder zurück...
    • funktioniert nicht mehr bitte um hilfe SoFlow SO6

      funktioniert nicht mehr bitte um hilfe SoFlow SO6: was heißt das E8000 ERR gerade mal 20 km gefahren App geht auch nicht
    • HILFE - rechtliche Beratung ?

      HILFE - rechtliche Beratung ?: Hallo, mein E-Scooter ist vor kurzem gestohlen worden. Nachdem ich den Diebstahl "dem Freund und Helfer" gemeldet habe (böser Fehler !!!) habe ich...
    Oben