Vergleichstest Iconbit 1969K (365,- €), CityBlitz CB064SZ (479,-€) und Ninebot Max G30D (799,-€)

Diskutiere Vergleichstest Iconbit 1969K (365,- €), CityBlitz CB064SZ (479,-€) und Ninebot Max G30D (799,-€) im Kaufberatung Forum im Bereich E-Scooter Forum; Hallo erstmal danke für die Aufnahme. Nun gleich mein ersten Beitrag... wenn er Hier falsch ist Bitte in die richtige verschieben. getestet...
D

Derry

New member
Threadstarter
Dabei seit
5 Mrz 2020
Beiträge
3
Hallo
erstmal danke für die Aufnahme.
Nun gleich mein ersten Beitrag... wenn er Hier falsch ist Bitte in die richtige verschieben.

getestet wurden die Obengenannten Scooter von mir ca. 1 Woche

Leistung, Fahrgefühl, Reichweite, Ladedauer, Verarbeitung, Handling und Preis
Testpersonen waren 2 Verschiedene.
Person 1 100 kg
Person 2 55 kg

Dies ist meine rein persönliche Meinung über die getesteten Scooter als unwissender Nutzer

Platz 1
Ninebot Max G30D (799,-€)

Die Leistung mit 350W ist bei 100 kg recht ordentlich auch bei Steigungen ist etwas Leistungsverlust, bei 55 Kg kaum spürbar. Die Verschiedenen Modis sind
ein schönes Spielzeug aber man wird diese je nach Spassfaktor nur einmal ändern.
Fahrgefühl ist echt stabil und sicher durch die Luftreifen werden kleinere Stösse sehr gut abgefangen. Super ist das Tempomat was ein Krampf im Daumen bei längerer Fahrt
verhindert. Trittfläche ist breit genug um auch mal die Füsse nebeneinander stehen zu haben. Ein Fusswechsel ist daher auch möglich ohne Einfluss auf die Stabilität beim
Fahren zu beeinträchtigen. Beim Bremsen bleibt er auch auf nassem Untergrund Stabil. Bremsen und beschleunigen ist leicht Zeitverzögert. Gut ist auch die Energierückgewinnung
beim Bremsen.
Die Reichweite bei 100 kg mit leichten Steigungen und glatter Fahrbahn bei rund 46km im ECO- und 40 im Normal- und 37 im Sportmodus. Mit 55kg 69/64/56
Ladedauer ist recht lang bei 20% rest rund 4,5std
Verarbeitung ist sehr solide und qualitativ hochwertig.
Händling des Klappmechanismus ist recht einfach und doppelt abgesichert. Frü weite Strecken zu tragen jedoch recht schwer.
Preis ist für die Qualität und Leistung in der Waage
Nachteile hohes Gewicht (rund 20 kg) Vorderlicht nicht ausschaltbar


Platz 2
Iconbit 1969K (365,- €)
Leistung ist mit 350W super in der Beschleunigung. Die 20 km/h werden auch spielend mit 100 kg erreicht. Kaum Leistungsverlust bei geringer Steigung. War der schnellste von den
drei. Mit 55 kg fast nicht.
Fahrgefühl ist recht ruppig durch Hartgummi Reifen. Auch kommt das Gefühl von Materialbewegung bei 100 kg. Glatte Untergründe sind ok jedoch wenn es holprig wird bekommt
man Schüttelfrost. Trittfläche ist breit und lang genug. Licht kann man um Strom zu sparen ausschalten. 3 Leistungsstufen welche jedoch nur am Anfang benutzt werden. Bremsen ist
ruckelfrei und stabil.
Reichweite bei 100kg ist recht wenig gerade mal knapp 10 km mit 55kg erreicht man die 20km
Ladedauer liegt bei 20% rest bei knapp 2 std
Verarbeitung mert man das hier gespart wurde da bei max. Belastung alles nachzugeben scheint. Ich denke daher bis 75 kg sollte dies nicht spürbar sein.
Händling des Klappmechanismus ist simpel
Preis für den Scooter ist mehr als gut
Nachteile Bereifung und kurze Reichweite

Platz 3
3 CityBlitz Moover CB064SZ (479,-€)
Leistung ist mit 250W echt schwach der Scooter schaft es bei 100kg nur auf ebener strecke 20km/h auf der Anzeige. bei jeglicher Steigung geht er sofort in die Knie. Bei 55kg ist er mit den oberen Vergleichbar mit volllast.
Fahrgefühl ist recht Stabil jedoch kommt kein Spaß auf wenn es minimal bergauf geht. Die 2 Modis 10 und 20 km sind hier recht einfach gehalten. Anzeige nur für Geschwindigkeit und Akkuanzeige. Trittfläche ist etwas schmal. Jedoch auf holpriger Strasse kommt kein wackeln auf duch Luftreifen. Auch beim Bremsen bleibt alles Stabil.
Reichweite ist trotz geringer Motorleistung mit 100 kg unter 10 km was sehr wenig ist. Mit 55kg kommt man auf max 15km.
Ladedauer wie beim Iconbit
Verarbeitung ist hochwertig und durch 120kg max. Last sehr Stabil. Dies wird jedoch durch alles andere aufgehoben.
Händling des Klappmechanismus ist ok
Preis ist für Qualität des Ramens fast ok jedoch die Leistung und Akkudauer sind viel zu schwach und somit kaum brauchbar.
Nachteil geringe Leistung, kurze Reichweite auch bei geringem Gewicht.

Fazit wer einen günstigen Scooter bei geringem Gewicht sucht ist mit dem IconBit gut beraten. Wer jedoch lange Strecken und/oder Gewichtsprobleme hat sollte besser etwas mehr ausgeben und auf den Ninebot ausweichen. Legt man Wert auf Stabilität und hat über 100 kg sollte man auf den CityBlitz CB064SZ Moover X (645,-€) oder CB075SZ Beast (845,-€) gehen. Der CityBlitz Moover CB064SZ ist nicht zu empfehlen es sei den man möchte jeden Tag laden und hat nur flache strassen.

Ich hab nun den Ninebot und den Iconbit behalten der Cityblitz ging Postwendend zurück

Hoffe ich konnte damit etwas helfen bei der Kauf-Entscheidung
 
F

Frischling

Member
Dabei seit
1 Mrz 2020
Beiträge
5
Sehr cool geschrieben. Danke dafür!

den Trekstor EG6078 haben wir getestet :) dazu kann ich gerne auch noch was schreiben wenn es jemanden interessiert. Dann hatten wir noch einen von Denver und den Trekstor EG3178 :)
 
Thema:

Vergleichstest Iconbit 1969K (365,- €), CityBlitz CB064SZ (479,-€) und Ninebot Max G30D (799,-€)

Vergleichstest Iconbit 1969K (365,- €), CityBlitz CB064SZ (479,-€) und Ninebot Max G30D (799,-€) - Ähnliche Themen

  • IconBit IK1972 Tracer

    IconBit IK1972 Tracer: Hallo zusammen, ich habe mir den IK 1972 Tracer gekauft. Er befindet sich in der unteren Preisklasse der Scooter hat aber STVO. Auf welche...
  • Ähnliche Themen

    • IconBit IK1972 Tracer

      IconBit IK1972 Tracer: Hallo zusammen, ich habe mir den IK 1972 Tracer gekauft. Er befindet sich in der unteren Preisklasse der Scooter hat aber STVO. Auf welche...
    Oben